Primus Finanzdienst GmbH
Details

Wer benötigt beruflichen Versicherungsschutz?

Auch die berufliche Tätigkeit stellt für die Mitarbeiter ein mögliches Haftungsrisiko dar. Während es hier für Angestellte und Arbeiter normalerweise keine Versicherungsmöglichkeit gibt, können Bedienstete des öffentlichen Dienstes auch dieses Haftungsrisiko abdecken.

Dieser Versicherungsschutz ist besonders für Landes- oder Bundesbedienstete interessant, da hier in der Regel kein Haftpflichtversicherungsschutz des Arbeitgebers vorliegt.


Wer und was ist versichert?

  1. Ihre hauptberufliche Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  2. die hauptberufliche Tätigkeit Ihres Ehepartners oder mitversicherten Lebenspartners im öffentlichen Dienst
  3. die dienstliche Tätigkeit bei unmittelbarer Inanspruchnahme oder bei Regress des Arbeitgebers;
  4. Ersatzansprüche des Dienstherrn wegen eines ihm selbst aufgrund des Dienstverhältnisses durch fahrlässige und grob fahrlässige
  5. Pflichtverletzung während der Versicherungszeit unmittelbar zugefügten Vermögensschadens.
  6. Schadensfälle, für die der Versicherte aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen öffentlich-rechtlichen Inhalts einzustehen hat;
  7. spezielle Risikoeinschlüsse bei Lehrern, Pfarrern, Forstbeamten, Baubeamten und Polizei-, Zoll-, Bundesgrenzschutz und Bundeswehrangehörigen, die in unseren Risikobeschreibungen detailliert aufgeführt sind.


Welchen Versicherungsumfang bieten Diensthaftpflichtversicherer?

eine Personen- und Sachschadendeckung, wie in Diensthaftpflichtversicherungen(Dienst-/Regress-/, Amtshaftpflichtversicherung) üblich mit den Versicherungssummen des Hauptrisikos 3-15 Mio. € zusätzlich eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Verwaltungstätigkeit ab 25.000 Euro, die üblichwerweise separat abgeschlossen werden müsste. Für besondere Risikoverhältnisse ist auch eine Erhöhung dieser Versicherungssumme möglich.Die Fahrerregresshaftpflicht für Berufskraftfahrer und Fahrer von Dienst-Pkw Sachschäden des Dienstherrn bis 100.000 Euro Selbstbeiteiligungen sind der Regelfall mit vereinbart. Abhandenkommen von Sachen des Dienstherrn. Das Dienstschlüsselrisiko ist bereits im Versicherungsumfang meistens enthalten.


Finanz- und Versicherungs-News

Welche Versicherungen Studienanfänger brauchen

Welche Versicherungen Studienanfänger brauchen
Das Studium hat Hochkonjunktur. Über 2,85 Millionen Studierende sind an deutschen Universitäten und Hochschulen eingeschrieben. Neues Umfeld, neue Kontakte, Aufgaben und Ziele – das sind jetzt die Herausforderungen. Aber wie steht es eigentlich um den Versicherungsschutz?Studierende müssen sich grundsätzlich bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichern. Bis zum 25. Geburtstag sind sie meist kostenlos gesetzlich über ihre Eltern versichert... [ mehr ]

Das ändert sich bei der Autoversicherung

Das ändert sich bei der Autoversicherung
Hätten Sie´s gewusst? Auf Deutschlands Straßen sind rund 29.000 verschiedene Automodelle unterwegs. Und jedes einzelne Modell wird einer Typklasse zugeordnet. Einmal pro Jahr prüft der Versichererverband GDV, ob die noch zum Schadenbedarf passt. Jetzt ist es wieder soweit. Rund 5,4 Millionen Autofahrer (13 Prozent) können sich auf eine günstigere Typklasse (TK) freuen, so der GDV. Für fast drei Viertel bzw. rund 29,5 Millionen Autofahrer bleibt e... [ mehr ]

Achtung: Streithammel unterwegs

Achtung: Streithammel unterwegs
Eigentlich ist die niedersächsische Region Cloppenburg ja eher bekannt für die höchste Geburtenrate Deutschlands. Doch nun hat sie einen weiteren Rekord zu verzeichnen: Die Cloppenburger gelten als die streitlustigsten Autofahrer hierzulande. Das haben Auswertungen eines großen Rechtsschutzversicherers ergeben. Der verzeichnete im Landkreis je 100 Einwohner 12,3 Verkehrsstreitigkeiten im Jahr. Mit einigem Abstand folgen Limburg-Weil (10,6) und Wi... [ mehr ]

Meine Lebensversicherung wird fällig

Meine Lebensversicherung wird fällig
Hätten Sie das gedacht? Rund 40 Milliarden Euro haben Versicherte allein im letzten Jahr aus ablaufenden Lebensversicherungen erhalten. Was tun mit dem Geld? Das Vertragsende fällt üblicherweise mit dem Erreichen eines bestimmten Alters zusammen, das bei Abschluss zusammen mit der Laufzeit festgelegt wurde. Häufig war das der geplante Ruhestand mit 60 oder 65 Jahren. Für die Entscheidung zugunsten einer Lebensversicherung gab es beim Abschluss me... [ mehr ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...